Sammlung Volker Schlöndorff

PRESSEMITTEILUNG // Die Sammlung Volker Schlöndorff als virtuelle Ausstellung

Der gebürtige Wiesbadener Volker Schlöndorff ist einer der wenigen deutschen Filmemacher, denen der internationale Durchbruch gelang. Als Assistent von Jean-Pierre Melville, Louis Malle und Alain Resnais lernte er in Frankreich sein Handwerk. Schon sein Debütfilm DER JUNGE TÖRLESS (1965/1966) wurde zu einem großen Erfolg und gilt als einer der Schlüsselfilme des Neuen Deutschen Films. Seine Günter-Grass-Verfilmung DIE BLECHTROMMEL (1979) erhielt als erste deutsche Produktion den Oscar® für den Besten Fremdsprachigen Film. Im Laufe seiner mehr als vier Jahrzehnte umspannenden Karriere gelang es dem profilierten Regisseur immer wieder, mit anspruchsvollen Literaturverfilmungen sowohl ein breites Publikum als auch die Filmkritik zu überzeugen. Schlöndorffs filmisches Werk zeichnet sich durch enorme Vielfalt aus, im Zentrum steht dabei aber immer der kritische Blick auf die Gesellschaft, auf soziale Missstände und Zwänge sowie das Aufbegehren dagegen.

Weiterlesen